deutschenglisch

Login




www.solarallianz.de

Newsletter









 

Baywa r.e. - verkauft 2 Geothermie-Kraftwerke an Stadtwerke München - SWM - 09.2016

New-Energy-Jobs:
BayWa r.e. renewable energy GmbH, München / Stadtwerke München GmbH, München: Die BayWa r.e. hat ihre Anteile an den Geothermie-Kraftwerken Kirchstockach und Dürrnhaar (Bayern) an die Stadtwerke München (SWM) verkauft. Mit je rund 45 Megawatt (MW) potenzieller Wärmeleistung und 5,5 MW elektrischer Leistung sind die Anlagen die leistungsstärksten Geothermie-Kraftwerke Deutschlands. Die BayWa r.e. hatte die Anlagen 2012 bzw. 2013 errichtet und in Betrieb genommen.  Eigentümer der Anlagen war die Süddeutsche Geothermie-Projekte GmbH & Co. KG, ein Joint Venture der BayWa r.e. und Hochtief PPP Solutions GmbH. Beide Unternehmen haben ihre Anteile an SWM veräußert. „Wir freuen uns, dass wir mit den Stadtwerken München einen erfahrenen und leistungsstarken Käufer gefunden haben. Es zeigt, dass unser Verkaufsportfolio im Bereich erneuerbare Energien auch in Deutschland interessant ist“, erläutert der Vorstandsvorsitzende der BayWa AG, Klaus Josef Lutz die Stärke des Geschäftsmodells, innovative, erneuerbare Energieanlagen zu planen, zu bauen und wieder zu verkaufen.
Quelle: BayWa r.e. renewable energy GmbH / Stadtwerke München GmbH

„Mit der schrittweisen Optimierung der Anlagen konnte BayWa r.e. die Attraktivität der Assets stetig erhöhen und nun erfolgreich die Anteile verkaufen“, blickt Matthias Taft, Energievorstand der BayWa AG, zufrieden auf das Projekt zurück. Bei der Entwicklung und Realisierung sowie im Betrieb der Anlagen hätte die BayWa r.e. vor vielfältigen Herausforderungen gestanden, die eine solche neuartige Technologie mit sich bringt, und diese gut gemeistert. „Wir freuen uns sehr, unsere optimierten und grundlastfähigen Kraftwerke nun gemeinsam mit Hochtief an SWM zu übergeben“, so Taft.

Die SWM Ausbauoffensive Erneuerbare Energien entwickelt sich im Strom- wie im Wärmebereich erfolgreich weiter. Sie sind technisch vergleichbar mit dem Geothermie-Heizkraftwerk der SWM in Sauerlach. So können die SWM ihre dortige langjährige Betriebserfahrung einbringen. Bis 2025 wollen die SWM so viel Ökostrom erzeugen, wie ganz München verbraucht. Im Wärmebereich wollen die SWM München bis 2040 zur ersten deutschen Großstadt machen, in der Fernwärme zu 100 Prozent aus Erneuerbaren Energien gewonnen wird.   ... read more - lmv-jobboerse - lmv-presse - Manfred Lorenzen, Soest
Quelle: BayWa r.e. renewable energy GmbH / Stadtwerke München GmbH

Facebook share